StartMein HennefIch möchte gerne arbeiten gehen!

Ich möchte gerne arbeiten gehen!

Erfolgreiche Infoveranstaltung des jobcenters rhein-sieg beim Kinderschutzbund Hennef

Viele der Besucherinnen, die regelmäßig zu den internationalen Frauentreffs beim Kinderschutzbund kommen, möchten gerne arbeiten gehen.

Um die Fragen, die in diesem Zusammenhang immer wieder auftauchen, zu beantworten, wurden die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) Frau Birgit Prochnow und ihre Stellvertreterin Frau Elzbieta Boenigk vom jobcenter rhein-sieg aus Sankt Augustin eingeladen. Die BCA ist zuständig für Fragen zur Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie zur Frauenförderung und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

In lockerer Atmosphäre stellten die beiden Fachberaterinnen zunächst ihr Arbeitsgebiet vor und ermunterten die 25 Besucherinnen, vorwiegend Frauen aus der Ukraine, Syrien und Irak, Fragen zu stellen und von ihren Wünschen und Erfahrungen zu berichten.

Die Besucherinnen nutzten die Gelegenheit und freuten sich über die vielen Anregungen. So wurde ihnen z. B. geraten, sich proaktiv für ein Praktikum zu bewerben und auch Initiativbewerbungen zu verschicken. Gerade auch den Frauen aus der Ukraine, die in ihrer Heimat als ausgebildete Krankenschwestern oder im mittleren Management gearbeitet haben, eröffnen sich häufig Möglichkeiten durch einen Quereinstieg. Viele der Frauen möchten gerne im Bereich Altenhilfe oder Kinderbetreuung arbeiten; Bereiche, in denen Personal dringend gesucht wird.

Damit die Frauen sich voll auf das Thema konzentrieren konnten, wurde vom Kinderschutzbund eine Kinderbetreuung angeboten. Kaffee und selbstgebackener Kuchen schufen den angenehmen Rahmen für diese sehr informative und hilfreiche Veranstaltung. Das Feedback der Besucherinnen war durchweg positiv, sie fühlten sich gesehen und mit ihren Anliegen und Fragen verstanden.

Wer sich vorstellen kann, interessierten Frauen eine Chance zu geben und einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen, wendet sich gerne an den Kinderschutzbund in Hennef bezüglich einer Kontaktaufnahme (E-Mail: info@dksb-hennef.de

/ Telefon: 02242/5483).

Ähnliche Artikel
- Anzeige -

News

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner