3.7 C
Hennef
3.7 C
Hennef
Donnerstag 25. April 2024

Verkehrssicherheit für Kita-Kinder

Wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält, können jetzt die Kinder in der Kindertageseinrichtung (Kita) "Haus am Allner See" täglich üben. Zusammen mit Bürgermeister Mario Dahm übergab die Geschäftsführerin der ADAC Nordrhein Stiftung Jacqueline Grünewald fünf Bobby Cars und kindgerechte Verkehrsschilder der Kita. "Das ist ein tolles Projekt, um Kinder für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren", so Bürgermeister Mario Dahm, der sich bei der Vertreterin der Stiftung für die Spende bedankte. Unter Anleitung der Verkehrssicherheitstrainer Carolin und Michael Norden, die im Auftrag der Stiftung die Umsetzung übernehmen, übten die Kinder mit viel Spaß in einem Parcours, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält.

Neben den Bobby Cars und Verkehrsschildern erhielt die Kita auch einen Leitfaden, wie sie das Thema Verkehrserziehung spielerisch selbst weiterverfolgen kann. "Je früher Verkehrserziehung bei Kindern stattfindet, umso sicherer und selbstständiger bewegen sie sich später im Straßenverkehr. Die auf die kleinen Verkehrsteilnehmer ausgerichtete Herangehensweise spielt dabei eine zentrale Rolle", sagte Jacqueline Grünewald. Eigenverantwortung und korrektes Verhalten sollen mit den neuen Materialien spielerisch eingeübt werden. "Das ist auch eine gute Vorbereitung, um im nächsten Schritt den Schulweg sicher zu bewältigen", so Grünewald.

Interessierte Kindergärten im Raum Köln/Bonn können sich ebenfalls für dieses Projekt per E-Mail unter: info@stiftung-adac-nordrhein.de

bewerben.

ähnliche artikel

- Anzeige- spot_img

neueste artikel

- Anzeige- spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner