5.8 C
Hennef
5.8 C
Hennef
Donnerstag 25. April 2024

Erste Niederlage nach der Winterpause

SC Uckerath unterliegt im Meisterschaftspiel der Bezirksliga dem SV Niederbachem mit 2:3

(bk). Auch wenn der SC Uckerath am vergangenen Sonntag nicht als der haushohe Favorit in die Partie gegen den SV Niederbachem ging, so hofften die Fans in der Bubi-Gilgen-Arena doch auf einen Punktgewinn. Danach sah es auch über weite Phasen des Spiels aus, denn gleich zweimal konnte der Gastgeber in Führung gehen, aber eben nur zweimal. In der 31. Minute erzielte Tim Keil die 1:0-Führung für den SCU. Doch diese Führung hatte nicht lange Bestand. Paulo Hohn glich in der 34. Minute zum 1:1 für den SV Niederbachem aus. An diesem Spielstand änderte sich bis zum Halbzeitpfiff durch Schiedsrichter Marcel Cieslarzyk nichts mehr. In den zweiten 45 Minuten eine ähnliche Spielentwicklung. Wieder konnte der Gastgeber mit 2:1 in Führung gehen. Markus Stein traf in der 56. Minute. Auch diesmal egalisierte Hohn mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel diese SCU-Führung. Er traf erneut in der 63. Minute. Im weiteren Verlauf der Partie blieb eine dritte Führung für die Uckerather aus. Im Gegenteil, es waren die Gäste, die durch Mohamed Madaghri in der 86. Minute erstmals in Führung gingn. Dem SCU gelang es bis zum Abpfiff nicht mehr, zumindest ein Unentschieden zu sichern. Damit wurde der Aufwärtstrend des Bezirksligisten aus Uckerath erst einmal gestoppt. In der Tabelle büßt der SCU einen Platz ein und findet sich nun auf dem 6. Platz wieder. An diesem Sonntag hat die Mannschaft die Möglichkeit, diese knappe Niederlage wieder wett zu machen. Es geht zum VfR Hangelar, einem Team, das sich momentan auf dem 13. Tabellenplatz wiederfindet. Doch unterschätzen darf man diese Mannschaft nicht, denn es gelang im letzten Auswärtsspiel ein überraschender 5:1-Sieg über den bis dahin Erstplatzierten der Bezirksliga, den SV Vorgebirge.

ähnliche artikel

- Anzeige- spot_img

neueste artikel

- Anzeige- spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner