Weitere Verzäll-Bank der Bürgerstiftung Altenhilfe

StartSonstigesWeitere Verzäll-Bank der Bürgerstiftung Altenhilfe

Weitere Verzäll-Bank der Bürgerstiftung Altenhilfe

Dritte Bank in Hennef im Helenenstift

In England ist es die „chat bench“, in Hessen heißt sie Babbel-Bank und in Hennef gibt es jetzt die dritte Verzäll-Bank, die am Helenenstift steht.

Gemeinsam mit Doris Röhlich-Spitzer war Thomas Wallau von der Bürgerstiftung Altenhilfe jetzt im Helenenstift, um die dritte Bank, die einlädt ins Gespräch zu kommen, vorzustellen.

Mit dabei auch Frau Ingrid Scheffler, Vorsitzende des Bewohnerbeirats, sowie Frau Irene Schulze aus der Sozialen Betreuung.

„Was ist das eine tolle Idee“, sagte Ingrid Scheffler bei der Vorstellung der neuen Bank.

„Wir sind froh über die gute und jahrzehntelange Zusammenarbeit zwischen unserer Einrichtung und der Hennefer Altenhilfe“, so Doris Röhlich-Spitzer, die die kommissarische Leitung im vergangenen Jahr übernommen hat. „Wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Verzäll-Bank auch an uns gedacht haben“.

Die dritte Verzäll-Bank ist Teil eines Projekts, das die Bürgerstiftung für dieses Jahr geplant hat. „In einem nächsten Schritt wollen wir auf die Heimat- und Bürgervereine zugehen und schauen, wo wir in der Fläche noch weitere Bänke als Verzäll-Bänke einrichten können“, so Thomas Wallau. „Denn Gesprächsbedarf gibt es in der ganzen Stadt“.

RELATED ARTICLES

Most Popular

Recent Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner