Beschäftigungsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Menschen

StartGesundheitPflegen und VorsorgenBeschäftigungsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Menschen

Beschäftigungsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Menschen

Vortragsreihe der Bürgerstiftung Altenhilfe und Hilfe-für-Helfende

Im Rahmen der Vortragsreihe der Bürgerstiftung Altenhilfe und Hilfe-für-Helfende. Demenzbegleitung und Alltagsunterstützung spricht Conny Rave (Inhaberin von „Hilfe für Helfende“) am Freitag, 17. Mai, um 17.30 Uhr im Generationenhaus in Hennef zum Thema „Beschäftigungsmöglichkeiten mit an Demenz erkrankten Menschen“.

Menschen, die an der vielschichtigen und in vielen unterschiedlichen Formen auftretenden Demenzerkrankung leiden, benötigen im Verlauf ihrer Erkrankung oft einen etwas anderen Umgang als wir als Angehörige / Unterstützer / Helfer es vor Erkrankung gewohnt waren. Sehr wichtig sind dabei auch Anregungen, Beschäftigung und Unterhaltung.

Den richtigen Weg und die richtigen Möglichkeiten individuell für jede erkrankte Person zu finden, benötigt spezielles Wissen und viel Fingerspitzengefühl, ist aber zu schaffen, wenn man weiß, wie es funktionieren kann.

Frau Rave stellt Wege und Methoden vor, damit dies gut gelingt. Sie gibt Tipps und Praxisbeispiele, um u. a. das nötige Verständnis für Menschen mit dieser Erkrankung und den Umgang mit ihnen zu erlangen.

Ort: Generationenhaus, Humperdinckstraße 24, Hennef.

Kontakt: Bürgerstiftung Altenhilfe, Jutta Hartmann, 02242 / 888-566 und Hilfe-für-Helfende, Conny Rave, 02241/79098

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
RELATED ARTICLES

Most Popular

Recent Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner