9.7 C
Hennef

Musikschüler*innen begeisterten Publikum

70 Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Stadt Hennef präsentierten in zwei Schülerkonzerten in dem voll besetzten Saal der Meys Fabrik ihr musikalisches Können. Stefan Küsche, Leiter der Musikschule der Stadt Hennef, und die stellvertretende Leiterin Annette Chang-Küsche begrüßten den musikalischen Nachwuchs und das Publikum.

Erstmals trat die musikalische Früherziehungsgruppe von Musiklehrer Thomas Gerstner mit den jüngsten Musiker*innen des Konzertes im Alter von drei Jahren auf. Ebenfalls ihren ersten Auftritt hatten die Ukulelen- und Gitarrengruppen unter der Leitung von Carlina Flores. Solistisch oder auch im Ensemble zeigten zahlreiche Schüler*innen ihr Können in einem bunt gemischten Programm auf dem Klavier, Gitarre, Cello, Blockflöte, Schlagzeug, Querflöte und Pop-Gesang. Neben Advents- und Weihnachtslieder spielten die Musikschüler*innen Lieder aus den Bereichen Klassik, Jazz, Pop und Filmmusik.

Die Bands „The Tube“ unter der Leitung von Uli Faller spielte „Fallin“ Leaves“ und „Smells like Teenspirit“. Die Band „Die intergalaktischen Pinguine“ präsentierten unter der Leitung von Cosimo Erario „Feuerwerk“ und „Last Christmas“. Das Junior Ensemble Hennef, erster Preisträger des Wettbewerbs „Musizierender Rhein-Sieg-Kreis“, spielte zum Abschluss des Konzertages unter der Leitung von Annette Chang-Küsche „The Avengers“ und „How to train a dragon“.

ähnliche artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
Cookie Consent mit Real Cookie Banner