9.5 C
Hennef

KulTouren im Februar

Wallfahrt, Wasser und Wein

Wissenswertes rund um Bödingen

Die Gründung des Dorfes Bödingen geht ins 14. Jahrhundert zurück und ist mit der Wallfahrt zum Gnadenbild der Schmerzhaften Muttergottes verbunden. Die Exkursion wird zu einer Zeitreise durch die über 600-jährige Geschichte. Diese wird durch zahlreiche Beispiele und interessante Begebenheiten erlebbar und verständlich gemacht. Der Spaziergang auf einem historischen Wallfahrtsweg und zu den ehemaligen Weinbergen führt durch die herrliche Kulturlandschaft um Bödingen. Ein Erlebnis für alle Sinne.

Termin: 10. Februar, 10 Uhr

Dauer: 3 Std. / 7 km

Preis: 4 Euro p. P. / Kinder frei

Treffpunkt: Torbogen zur Wallfahrtskirche, Hennef-Bödingen

Die Sieg und ihre Aue bei Dondorf

Natur und Erholung pur

Die Rundwanderung führt über verschlungene Pfade hinab ins Siegtal. Vorbei an Haus Attenbach und entlang der Bahntrasse wird der Dondorfer See erreicht. Er entstand durch Auskiesungsarbeiten im Bereich eines Sieg-Altarms und ist heute ein Naturschutzgebiet. Seltene Vogelarten finden hier ungestörte Brutplätze. Weiter geht es im Verlauf der Sieg, die in den letzten 150 Jahren massive Änderungen erfahren hat. Dieser Mittelgebirgsfluss hat insbesondere durch den gestaltenden Eingriff des Menschen in die Natur sein "Äußeres" wesentlich verändert. Wir verlassen diese wichtige Lebensader und herrliche Auenlandschaft bei Müschmühle, um den Rückweg nach Bödingen anzutreten. Die Exkursion wird Naturfreunden besonders empfohlen. Ferngläser nicht vergessen.

Termin: 11. Februar, 10 Uhr

Dauer: 4 Std. / 14 km

Preis: 4 Euro p. P. / Kinder frei

Treffpunkt: Waldparkplatz "Auf dem Driesch", Hennef-Bödingen

Anmeldungen für beide Termine erbeten bis 8. Februar an Kulturlandschaftsführer Bert Reichl, 02242/86 66 86 oder E-Mail bertreichl@aol.com.

ähnliche artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner