StartSonstiges#sportlichjecktrinkfestundzeitlos

#sportlichjecktrinkfestundzeitlos

Auf See & im Bus – die Flottenmädels auf närrischer Tour

(ul) In der letzten Session noch von Landrat Sebastian Schuster aus der Gefängniszelle gerettet, weil sie im Getränkemarkt leider außerhalb der Öffnungszeiten Hochprozentiges „einkaufen“ wollten, chauffierte die jecken Flottenmädels in diesem Jahr kein Geringerer als Björn Franken mit dem RSVG-Bus von Düsseldorf nach Hennef, damit die närrische Seereise in der Meiersheide nicht etwa ohne die Gastgeberinnen stattfinden musste. Eingeladen hatte die Flotte der Landtagsabgeordnete höchstpersönlich zu einem Sektempfang in den Düsseldorfer Landtag. Damit die Fahrt dahin allerdings nicht allzu langweilig wurde, gab es Sekt & Co. zum Leidwesen von Busfahrer Dieter Hombücher eben auch schon vorher in ausreichender Menge. Schließlich gehört auf See auch schon mal der ein oder andere Schnaps dazu und spätestens seit dem mit Spannung erwarteten Eigenvortrag bei der diesjährigen Flottensitzung ist klar: Die Mädels sind nicht nur #trinkfest, sondern auch #sportlich, #zeitlos und vor allem unschlagbar #jeck. Und weil „jeck“ und deutsche Vereinsbürokratie nicht unbedingt zusammengehen und Unterstützung gerade aufgrund von kurzfristiger Abwanderung zwecks royaler Pflichterfüllung unerlässlich ist, sind dank dem Hennefer Prinzenpaar Jörg IV. und Flottenprinzessin Kathrin I. neben den drei waschechten neuen Anwärterinnen Nicole Elias sowie Bettina und Vanessa Löhring auch noch drei pflegeleichte Papp-Kameradinnen mit an Bord – immer schick gekleidet, ständig gut gelaunt und gewisse Ähnlichkeiten mit lebenden Personen wie Prinzessin, Kassiererin oder Präsidentengattin waren dabei nicht zu verleugnen.

So war die Seerreise mit der Flotte wieder einmal nicht nur närrisch, sondern vor allem auch herrlich stürmisch, doch mit Präsidentin Anne Dietrich immer auf Kurs, das neue „Logbuch“ stehts in Griffweite. Und mit ihren beiden Steuerfrauen Nadine Flöhl und Nadja Schichel hatten die Jecken auch immer eine Handbreit Kölsch unterm Kiel. Ob bei den fliegenden Grün-Weißen Funken vom Zippchen oder der „Fauth Dance Company“, dem Auswärtsspiel der Kölner „Rhythmussportgruppe“, „Kempest Finest“, den Jungs von „StadtRand“ oder „Auerbach“ oder bei Julie Voyage – es herrschte ausgelassene Partystimmung, wie immer, wenn die Fidele Flotte Dondorf in See sticht und es vorher heisst: 3-mal Flotte Ahoi…

Ähnliche Artikel
- Anzeige -

News

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner