9 C
Hennef
9 C
Hennef
Donnerstag 25. April 2024

Keine Chance gegen einen übermächtigen Gegner

SV Eintracht Hohkeppel – FC Hennef 05 4:1

(noma) Wenn auch das Spiel gegen einen der Aufstiegsfavoriten verloren ging, so konnte wenigstens die zweite Halbzeit vom Team gewonnen werden. Vielleicht ein kleines Ausrufezeichen für das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen TuS BW Königsdorf. Anstoß: 15 Uhr im „Anton Klein Sportpark“.

Ein ehrlicher FCH05-Trainer nach dem Spiel: „Dieser Gegner ist schlichtweg nicht unsere Kragenweite“. Forsch begann die Eintracht. Erst ein Lattentreffer, dann anschl. rettete Hennefs Keeper Justin Strauch bei zwei brenzligen Situationen. Doch nach einer halben Stunde gingen die Hausherren mit 1:0 in Front und kamen im Verlauf der weiteren 15 Minuten noch zu drei Toren. 2:0 nach 30 Minuten, 3:0 nach 39 Minuten und zum 4:0-Halbzeitstand nach einem Elfmeter in der 45. Minute.

Im zweiten Durchgang raffte sich das Özyurt/Süs-Team auf und als Lohn folgte in der 71. Minute der 4:1-Ehrentreffer durch Volkan Ballicalioglu.

Aufstellung: Strauch, Kokot (81. Cubukcu), Kilovyi (55. Biniazz), Camara, Mus, Pietrek (46. Pinschuk), Shala, Wibierek (46. Boboy), Ballacalioglu, Schusters und Lichter.

ähnliche artikel

- Anzeige- spot_img

neueste artikel

- Anzeige- spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner