3.7 C
Hennef
3.7 C
Hennef
Donnerstag 25. April 2024

Schülerinnen und Schüler zeigen ihre Kreativität

Farbenfrohe und außergewöhnliche Bilder sowie Fotos von "Traumräumen" sind noch bis zum 5. April im Foyer des Hennefer Rathauses an der Frankfurter Straße 97 zu sehen. Geschaffen haben diese Werke Mädchen und Jungen der Richard-Schirrmann-Schule. Eröffnet wurde diese interessante Ausstellung in einem feierlichen Rahmen von Martin Herkt, Beigeordneter der Stadt Hennef, zusammen mit Sebastian Wolf, Schulleiter der Richard-Schirrmann-Schule.

Einen Raum, der sich anfühlt, als sei man in der Natur, gestaltete Lucia, eine Schatzkammer mit Schlangen kreierte Louis und ein rotes Motel bastelte Niklas. All diese "Traumräume" erschufen die Kinder mit viel Fantasie aus großen und kleinen Kartons. Doch diese kreative Arbeit war nur ein Teil des Projektes "Kultur in Schule" des Landes Nordrhein-Westfalen, das die Kunstdozentin, Künstlerin und Trainerin Anna von der Heiden mit 18 Schülerinnen und Schülern der ersten bis vierten Klassenstufe umsetzte. Die Nachwuchskünstler*innen experimentierten ebenfalls mit Farbe, lernten den Umgang mit Pinsel, Spachtel, Rollen und Schwämme auf Papier und probierten verschiedene Techniken wie die Abklatschtechnik aus. Ziel der Aktion ist es unter anderem, die Kreativität der Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu stärken. Zu sehen sind die Werke bis zum 5. April.

Weitere Infos zu dem NRW-Landesprogramm "Kultur und Schule" gibt es unter:

ähnliche artikel

- Anzeige- spot_img

neueste artikel

- Anzeige- spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner