StartSonstigesFamilienkompass App: Kontakte und Angebote

Familienkompass App: Kontakte und Angebote

Wichtige Tipps, Kontakte und Angebote für Familien sind nun in der neuen App "Familienkompass Hennef" vom Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef gebündelt zusammengefasst. Bei der Präsentation der App erklärte Bürgermeister Mario Dahm zusammen mit den Hennefer Präventionsketten des Amtes für Kinder, Jugend und Familie ihre Funktionsweise: "In der neuen Familien-App finden Hennefer Eltern alle regionalen Angebote sowie Akteure auf einen Blick. Zudem gibt es wissenswerte Informationen rund um diverse Lebenslagen. Und eine persönliche Checkliste ermöglicht es, Termine im Blick zu behalten und ein interaktiver Stadtplan zeigt zudem beispielsweise die nächsten Wickelmöglichkeiten und Spielplätze."

Außerdem verfügt die App über eine breite Auswahl an Sprachen wie zum Beispiel Deutsch, Englisch, Türkisch, Polnisch, Ukrainisch, Russisch, Französisch, Italienisch, Rumänisch und Bulgarisch. Arabisch ist im Aufbau und kommt in Kürze hinzu. Die Übersetzung in "Leichte Sprache" ist geplant.

Hier kann die App heruntergeladen werden: https://familien-apps.de.

Die App ergänzt den "Familienwegweiser" in Papierform, der in der Regel einmal jährlich neu aufgelegt und gedruckt wird.

Die Finanzierung der App-Entwicklung erfolgte zu 100 Prozent aus Mitteln des Förderprogramms "Das Zukunftspaket" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Zusammengestellt haben die App Mariola Fischer und Darya Zehl, Mitarbeiterinnen des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Hennef, zusammen mit Anwendungsentwickler Michael Hotopp. Die App wird kontinuierlich weiterentwickelt. Wünsche oder Anregungen sowie fehlende Angebote oder Informationen in der App, können gerne an die Verantwortlichen unter der E-Mail: familienkompass@hennef.de

mitgeteilt werden.

Funktionen der Familienkompass-App

• Notfallnummern: Die App bietet einen unmittelbaren Überblick über die wichtigsten Nummern, darunter Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und Giftzentrale.

• Checkliste: Die App erinnert zum Beispiel an die nächste U-Untersuchung des Kindes.

• Veranstaltungskalender: Interessante Veranstaltungen auf einen Blick.

• Stadtkarte: Hier finden die Benutzerinnen Wickel- und Stillmöglichkeiten, Spielplätze, Bolzplätze sowie Kitas.

• Wissenswertes: Wichtige Tipps und Informationen rund um die Themen Hebammen, Kinderärztinnen, finanzielle Unterstützungs-, Hilfs- und Beratungsangebote, Kinder- und Jugendtreffs.

• Suchfunktion

RELATED ARTICLES

Most Popular

Recent Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner