A-Junioren bauen ihre Führung aus

StartSportA-Junioren bauen ihre Führung aus

A-Junioren bauen ihre Führung aus

Im Spitzenspiel der A-Junioren Mittelrheinliga siegt die U19 des FC Hennef 05 gegen den SC Fortuna Köln mit 2:0

(bk) Es war ein spannendes Spiel, das die A-Junioren des FC Hennef 05 gegen den SC Fortuna Köln bestritten. Der Tabellenführer der A-Junioren Mittelrheinliga aus Hennef sicherte sich durch den Sieg gegen den Tabellendritten aus Köln wichtige Punkte in der Meisterschaft und kann von Platz 1 nicht mehr verdrängt werden. Die Kölner können durch den Hennefer Sieg nicht mehr in den Kampf um die Meisterschaft eingreifen. Es sind zwar noch neun Punkte aus drei Siegen möglich, der Spitzenreiter hat aber nun elf Punkte Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz. Gleichzeitig hat der direkte Verfolger, der Bonner SC, auswärts gegen den SF Troisdorf 05 mit 2:3 verloren und legt damit sechs Punkte zwischen sich und den FCHennef 05. Hennef und Bonn treten in der laufenden Saison noch zweimal an. Dabei wird es an diesem Samstag zu einem weiteren Spitzenspiel in Hennef kommen. Dann empfängt der FC den Bonner SC. Das letzte Spiel bestreiten die Hennefer auswärts gegen den Tabellensiebten, den SV Eilendorf. Nach 24 Spielen konnten die A-Junioren des FC Hennef 05 achtzehn Mal als Sieger vom Platz gehen, dem stehen fünf Unentschieden und lediglich eine Niederlage gegenüber. Eine tolle Bilanz für die Hennefer U19. Vor dem Anpfiff der Partie am vergangenen Wochenende konnte man durchaus von einem Spiel auf Augenhöhe ausgehen. Der Gastgeber bewies jedoch Biss und wiederholte damit, wenn auch mit einem Tor weniger, den Sieg aus dem Hinspiel. In der Anfangsphase der Partie konnten beide Teams ihre Chancen nicht in Tore umwandeln. Der Halbzeitpfiff nahte, als Levi Dang die Hennefer Fans jubeln ließ. Er erzielte die wichtige 1:0-Führung in der 43. Minute. In der zweiten Halbzeit drängte der Gastgeber auf eine Ergebnisverbesserung. Doch auch hier blieben weitere Tore erst einmal aus. Die Abwehr des FC stand stabil und ließ keinen Gegentreffer der Bonner zu. Die Offensive zeigte jedoch ihre Stärken und so entschied Artem Belousoy, der zuvor für den Torschützen zum 1:0, Levi Dang, ins Spiel gekommen war, mit seinem Treffer in der 88. Minute zum 2:0 das Spiel. Das Torverhältnis der Hennefer spricht mittlerweile Bände. 89 erzielten Toren stehen lediglich 16 Gegentreffer gegenüber. Hier liegt der Bonner SC meilenweit zurück. Somit können die A-Junioren entspannt in das Spitzenspiel an diesem Samstag gehen und den Bonner SC auf eigenem Rasen empfangen.

RELATED ARTICLES

Most Popular

Recent Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner