9.5 C
Hennef

Drehorgel Köbes begleitete den Heiligen Mann

Lustige Nikolausfeier beim Quartett-Verein Heisterschoß e. V.

Ja, ist denn schon wieder Nikolausfeier?

Auch in diesem Jahr konnte der QVH an seine Tradition anknüpfen und am Samstag, 9. Dezember, seine Sänger mit Begleiterinnen zur Nikolausfeier ins Restaurant Sängerheim einladen.

In seiner Begrüßungsrede zog der amtierende Vorsitzende Hans Meyer für das Vereinsjahr eine kurze Bilanz zu den umfangreichen Terminen und Aktivitäten der Sänger, aber auch zu den familiären Aktionen, wie die Grillfeier, Tagestour und die Nikolausfeier.

Ein besonderer Willkommensgruß galt den vier neuen Sängern, die in diesem Jahr für den QVH geworben werden konnten und damit erstmalig an der Feier teilnahmen.

Reiner Schwellenbach, der im Dezember seit 10 Jahren Ehrenvorsitzender des QVH ist, wurde ebenfalls mit einem besonderen Gruß bedacht.

In dem anschließenden Abendprogramm wurde zunächst das Nikolaus-Buffet eröffnet, bevor dann die Herren Sänger mit Liedern zur Kölschen Weihnacht ihre Stimmen erschallen ließen.

Drehorgel Köbes statt Hans Muff

Die anschließende Ankündigung zum traditionellen Besuch des Nikolaus war in diesem Jahr mit einer Besonderheit verbunden.

Für die Begleitung des heiligen Mannes hatten die Herren des Vorstandes einen "Drehorjelsköbes" engagiert.

Jakob Sodoge, ein pensionierter Postler und bekennender Rheinländer, hat neben anderen Hobbys besonders das Drehorgelspielen auf seine "Notenbänder" geschrieben.

Getreu dem Motto: "Jet nit, jit et nit! Hauptsach: et määt Spaß", begleitete er mit seinem Orgelspiel den Heiligen Mann bei seiner Ansprache.

Goldenes Buch mit Lob und Tadel

In bekannter, interaktiver Weise wurden durch den Nikolaus (Friedemann Geisler) mehrere Sänger, aber auch der Chorleiter und der Vorsitzende aufgerufen, um sich Einträge aus dem goldenen Buch anzuhören.

Über die neuen Sänger: Berthold Fischer, Norbert Schmitz, Bruno Schmidt und noch "Probesänger" Michael Schwitters, waren natürlich nur lobende Worte zu vernehmen.

Dies galt auch für Konrad Lauff, den "Notenmanager" des QVH, der für seine Einsatzfreude im QVH den diesjährigen "Helfer-Hirsch" verliehen bekam.

Bei seiner Verabschiedung attestierte der Nikolaus seine Zufriedenheit und dass er im nächsten Jahr gerne wieder in das "Sängerhaus" kommen möchte.

Mit dem Verlesen des Liedtextes "Wünsche zur Weihnachtszeit" endete der offizielle Teil der Feier.

Anschließenden blieb noch genügend Zeit, gemeinsam das Erlebte zu genießen.

ähnliche artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner