5.8 C
Hennef
5.8 C
Hennef
Donnerstag 25. April 2024

SCU-Reserve kontrolliert das Spiel

Mit nunmehr zwei Siegen startete die SCU-Reserve nach der Winterpause in die Meisterschaft und holt drei Punkte bei Olympias Eitorf

(bk) Auch wenn der Aufsteiger in die Kreisliga B, Olympias Eitorf, mittlerweile in der Liga angekommen ist, musste sich der Gastgeber am vergangenen Sonntag gegen die Herren II des SC Uckerath mit 1:3 geschlagen geben. Das Hinspiel ging damals 1:1 aus und beide Teams teilten sich die Punkte. Bereits in der zweiten Minute legten die Gäste den Grundstein für ihren späteren Sieg. Einen weiten Einwurf von Lorenz Rondorf verlängerte David Stüve mit dem Hinterkopf, sodass Seymen Grabowski zum 1:0 traf. Nur kurze Zeit später, in der 5. Spielminute, gelang dem Gastgeber jedoch der Ausgleich. Die Uckerather Hintermannschaft hatte Gögdeniz Kranda nicht auf dem Schirm, so dass dieser erfolgreich zum 1:1 abschließen konnte. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit mit zahlreichen Ballverlusten auf beiden Seiten ging es mit diesem Spielstand in die Pause. Die zweiten 45 Minuten begannen verfahren auf beiden Seiten und kein Team konnte in dieser Phase zu Torerfolgen kommen. In der 60. Minute konnten die Gäste ihr zweites Tor bejubeln. Wieder war es Stüve, der den Ball per Kopf quer legte, sodass der aufgerückte Tom Gaida nur noch einschieben musste. Die Defensive des SCU hatte den Gegner mitlerweile im Griff und so fiel das nächste Tor erneut zugunsten der Gäste. Mit dem 3:1 sicherte Grabowski dem SC Uckerath II nicht nur den Sieg, sondern erzielte in der 80. Minute auch seinen zweiten Tagestreffer. Als Schiedsrichter Mutlu Demirtas die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte SC Uckerath II die drei Zähler unter Dach und Fach. Die SCU-Reserve bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem siebten Platz. Acht Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat SC Uckerath II derzeit auf seinem Konto in der Kreisliga B. An diesem Wochende trifft der SCU in der Bubi-Gilgen-Anlage auf die Zweitvertretung des SV Allner-Bödingen. Eine durchaus lösbare Aufgabe, denn die Gäste gingen bereits elfmal als Verlierer vom Platz und belegen momentan den 12. Tabellenplatz.

ähnliche artikel

- Anzeige- spot_img

neueste artikel

- Anzeige- spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner