5.8 C
Hennef
5.8 C
Hennef
Donnerstag 25. April 2024

U17 schließt die Hinrunde an der Tabellenspitze ab

Die B-Junioren der SG Rott/Birlinghoven sichern sich mit einem Sieg gegen Tabellenschlusslicht SV Untere Sieg den 1. Platz in der Kreisleistungsklasse

(bk). Es geht sehr eng zu in der Kreisleistungsklasse. Vor dem 7. Spieltag belegte die U17/II des 1. FC Niederkassel den ersten Tabellenplatz mit 13 Punkten. Es folgten die SG Rott/Birlinghoven und der VfR Hangelar mit jeweils 10 Punkten. Nach den Spielen am vergangenen Samstag wurden die Karten neu gemischt. Das U17-Team der Vereine Rott und Birlinghoven konnte durch einen deutlichen 7:1-Sieg über die SV Untere Sieg die Tabellenspitze sichern. Mit einem knappen 1:0-Erfolg rückte der VfR Hangelar auf Platz zwei vor. Der bisherige Spitzenreiter, der 1. FC Niederkassel, rutsche durch eine Heimniederlage gegen den ASV Sankt Augustin auf den dritten Tabellenplatz. Ein erfolgreicher Hinrunden-Abschluss für die SG Rott/Birlinghoven. Der hohe Sieg des Gastgebers am vergangenen Samstag machte deutlich, wer die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Rott dominierte. Zugegeben, lief die Heimmannschaft als haushoher Favorit auf, was jedoch, siehe Niederkassel, nicht immer den Sieg garantiert. Bereits in der 7. Minute begann die SG für klare Verhältnisse zu sorgen. Len Louis Surberg traf zum 1:0. In der 30. Minute erhöhte Luca Miesen auf 2:0. Den Torreigen setzte Nuri Cinar mit seinem Treffer zum 3:0 in der 48. Minute fort. Nur eine Minute später und es fiel der nächste Treffer für den Gastgeber, das zweite Tor von Miesen in diesem Spiel. Auch Surberg machte seinem zweiten Treffer in der 58. Minute. Was beide Doppeltorschützen konnte, dass gelang auch Cinar. Damit war bereits der sechste Treffer zugunsten des Heim-Teams gefallen. Mit seinem Tor in der 79. Minute schloss Leon Daniel Haener den Torreigen ab. Zwischendurch konnte der SV Untere Sieg sich den Ehrentreffer sichern. Als Schiedsrichter Andreas Lessmann das Spiel abpfiff, konnte sich das Team der SG Rott/Birlinghoven über die Hinrunden-Meisterschaft freuen. Doch wie gesagt, noch ist nichts gewonnen, denn drei Mannschaften bilden mit jeweils 13 Punkten den oberen Tabellenbereich. Sie haben alle in der Hinrunde jeweils vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen eingefahren. Lediglich das Torverhältnis entscheidet über die Verteilung der begehrten Spitzenplätze. An diesem Wochenende läuft die SG erneut auf eigener Anlage auf. Diesmal ist der Wahlscheider SV zu Gast. Der Gegner belegt momentan den 5. Tabellenplatz und liegt drei Punkte zurück.

ähnliche artikel

- Anzeige- spot_img

neueste artikel

- Anzeige- spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner