AH-Kreismeisterschaften

StartTitelAH-Kreismeisterschaften

AH-Kreismeisterschaften

Ein Titelgewinn Ü40 – einmal Dritter Ü50 – einmal Vorrunden-Aus Ü32

(noma) Abwechslungsreiche und spannende Begegnungen sahen die Fußballfreunde der „Alten Herren“ am ersten Mai-Wochenende auf dem Sportgelände in Ruppichteroth. Ausrichter dieser Meisterschaften der Ü32, Ü40 und Ü50 war der Bröltaler SC. Reibungslos und wieder gut organisiert von Paul Standley, dem für den Breiten- und Hobbysportverantwortlichen des Fußballkreis Sieg.

Ü40-Finale: FC Hennef 05 I gegen SF Troisdorf 05 I – 2:0

In den Finalspielen dieser Altersklasse standen sich – wie in den letzten Jahren meistens – bestens vorbereitet und ehrgeizig beide Teams gegenüber. Die Troisdorfer bestimmten in der ersten Hälfte der 30-minütigen Spielzeit das Spiel und hatten – geschätzt – 70 bis 75 Prozent Spielanteile. Auch bei der Anzahl der abgegebenen Torschüsse lagen sie vorn. Doch wenn diese auch gefährlich auf unser Tor kamen, war FCH05-Keeper Sjard Ridder immer auf dem Posten. Seine Reaktionen auf und vor der Linie waren bald „bundesligareif“.

Sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff schlug die Stunde von Valdet Jakurtaj. Aus über 16 Meter Torentfernung, wie an der Schnur gezogen, schlug sein Schuss im gegnerischen Gehäuse ein. Bis vor diesem Schuss und auch nachher ließen unsere Kicker die Sportfreunde laufen, ohne ernsthaft in Gefahr zugeraten.

Im zweiten Durchgang war das Spiel ausgeglichener. Troisdorf musste kommen, lagen sie doch zurück. Das Team von Spielgestalter Michael Theuer, von der Außenlinie aus gecoacht von Chris Rauen, blieb aber seinem Spiel treu. Keine Hektik und immer auf den richtigen Moment wartend. Diese Spieltaktik zahlte sich aus. Und so gelang Theuer nach 48 Spielminuten das 2:0. Das Anrennen der Spieler von der Agger blieb bis zum Pfiff des Unparteiischen ohne Ergebnis.

Großer Jubel unserer Spieler, die lautstark vom Hennefer Anhang unterstützt wurden, nach 60 Minuten als der Erfolg feststand. Die Mission Titelverteidigung und der erneute Gewinn des Ü40-Wanderpokals war unter Dach und Fach.

Im Final-Siegerteam standen: Sjard Ridder, Giovanni Calabrese, Rüdiger Bodemann, Maik Szewczyk, Michael Theuer, Stefan Beer, Taner Emini und Thomas Schneider.

Glückwunsche gingen anschl. vom Vereinsvorstand und vom „AH“-Abteilungsleiter ein. Die gesamte FCH05-Fußball-Familie ist stolz auf unsere Ü40-Meister.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
RELATED ARTICLES

Most Popular

Recent Comments

WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WooCommerce An
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner