7.5 C
Hennef

Kurscheider Weihnachtsmarkt – ein Publikumsmagnet

Die Beliebtheit dieses Marktes in der Region bleibt ungebrochen – bereits am Nachmittag gingen die Bestände an leckeren Speisen zu Ende

(bk) Kurscheid. Der romantische Waldweihnachtsmarkt in Kurscheid öffnete traditionell am vergangenen Sonntag auf dem Waldfestplatz im Kurscheider Wald seine Verkaufsstände. Der Duft von gebrannten Mandeln, Zimt und heißen Maronen zog über die malerisch gelegene Lichtung des Kurscheider Wäldchens. In der romantischen Naturkulisse schlenderten Jung und Alt von einer weihnachtlich dekorierten Bude zur nächsten und verweilten bei alten und neuen Gesichtern, die diesen Buden erst Leben einhauchen. Es war Weihnachtszeit im Hennefer Dörfchen Kurscheid. Standbetreiber aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis boten Kunst und Handwerk, Schmuck, Dekoration, Handarbeiten, Kräuter, Honig, Marmeladen, Selbstgebackenes, gebrannte Mandeln und vieles andere mehr. Die ortsansässigen Vereine sorgten für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher oder gestalten das Marktprogramm mit. Auch der Nikolaus durfte nicht fehlen. Gemeinsam mit Knecht Ruprecht verteilte er seine Gaben an die Kinder. Mit dem großen Andrang bereits mit Beginn des Weihnachtsmarktes hatte der Veranstalter, der Bürgerverein Westerhausen und Umgebung e. V., so wohl nicht gerechnet. Die angebotenen Speisen neigten sich im Laufe der Veranstaltung ihrem Ende zu. So trösteten sich die Besucher mit einem leckeren Glas Glühwein und verbrachten dennoch einige Stunden in der gemütlichen Atmosphäre des Waldgeländes. Der Bürgerverein Westerhausen und Umgebung e. V., der durch die ansässigen Ortsvereine tatkräftig unterstützt wurde, dankt den vielen Besuchern und wünscht schon jetzt eine weiterhin friedliche und besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachtsfeiertage.

ähnliche artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
Cookie Consent mit Real Cookie Banner