9.7 C
Hennef

Tanne erstrahlt ein zweites Mal im Lichterglanz

Söven. Wohl den meisten Bäumchen wird es nach den Festtagen ähnlich ergehen, wenn sie abgeschmückt und ausgedient an der Straße stehen und darauf warten, abgeholt zu werden. Für Söven konnte in diesem Jahr eine Tanne gewonnen werden, die vor etlichen Jahrzehnten in der örtlichen Baumschule mit Wurzelballen erstanden wurde und schon damals festlich geschmückt zum Fest erstrahlte. Anstatt sie zu entsorgen, fand sie ihren Platz im Vorgarten, wo sie zu einem prächtigen Exemplar heranwachsen konnte.

Pünktlich zum 1. Adventswochenende machten sich viele helfende Hände des Bürgervereins und des Junggesellenvereins daran, den Baum behutsam zu fällen und ihn zu seinem vorgesehen Platz gegenüber der Kapelle zu bringen. Dank tatkräftiger Unterstützung aller Beteiligten und eines Traktors gelang dies problemlos und so konnte das Nadelholz binnen kurzer Zeit sicher aufgestellt werden. Auch in der Kapelle tat sich etwas, denn alljährlich wird dort die Krippe aufgebaut, die man nun zur Weihnachtszeit bestaunen kann. Nachdem der Baum geschmückt und die Krippe an ihrem Platz stand, freuten sich die Helfer und Helferinnen über eine deftige Gulaschsuppe und ein wärmendes Getränk. Der Bürgerverein dankt allen, die dazu beigetragen haben, dass in Söven auch in diesem Jahr ein Weihnachtsbaum zu bewundern ist und wünscht frohe Festtage.

ähnliche artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
Cookie Consent mit Real Cookie Banner