StartKulturKarneval33. Prinzenpaarempfang der Stadt Hennef

33. Prinzenpaarempfang der Stadt Hennef

Majestätisch und gewohnt bunt ging es zu beim 33. Prinzenpaar-Empfang der Stadt Hennef, der in der rappelvollen Aula der Sportschule Hennef stattfand. Geleitet von der „1. Geistinger Garde“ und umjubelt von knatschverdöschten Narren zogen die großen und kleinen Tollitäten in die Aula ein. Nach diesem jecken Aufmarsch stellte Bürgermeister Mario Dahm die Prinzenpaare vor und überreichte den Prinzenorden der Stadt. Anschließend sorgten die Jugendtanzcorps der Westerwaldsterne und die Band „Halli Galli Rockabillys“ für Stimmung unter den Gästen aus Karnevalsvereinen, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Stadtgesellschaft.

Erstmals verliehen wurde das „Hätz für Hennef“, der karnevalistische Ehrenamtspreis der Stadt Hennef. Die Auszeichnung erhielt Klaus Nohr für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Karneval und die Förderung der Jugend in der Hennefer Obergemeinde. Seit 2009 leitet Nohr als Vorsitzender die Geschicke der „Tanzsportgruppe Rot-Weiß Söven“ und begeistert Kinder und Jugendliche so für den Tanzsport und das Brauchtum, lobte der Bürgermeister, der das „Hätz für Hennef“ ins Leben gerufen hatte, um den großen ehrenamtlichen Einsatz zu würdigen, der den Hennefer Karneval ausmacht.

Anwesend waren die Prinzenpaare der Session 2023/24:

• Hennefer Prinzenpaar (Erste Hennefer KG): Jörg IV. und Kathrin I. (Schmitz)

• Uckerather Prinzenpaar (KV Die Westerwaldsterne): Andreas II. und Katrin I. (Becker)

• Uckerather Kinderprinzenpaar (KG RemmFlemm): Prinz Niko I. (Jarsen) und Prinzessin Johanna I. (Klein)

• Bröler Prinzenpaar (KG Rot-Weiß Bröl): Jens I. (Walterscheid) und Astrid I. (Junkersfeld)

• Kinderprinzessin Söven (Sövener Karnevals-Club): Prinzessin Marei I. (Klaukien) mit Ehrendame Neyla (Begić)

Ähnliche Artikel
- Anzeige -

News

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner