8 C
Hennef
8 C
Hennef
Sonntag 21. April 2024

Letzte Sitzung der Session

Ein Garant für einen unvergesslichen Karnevalssamstag ist immer die Kostümsitzung der KGBierth im Rosenssal des Hauses Landsknecht. Diese war komplett ausverkauft, noch zwei an der Abendkasse erstandene Karten brachten die Kassiererin Petra Schneider kurz ins Schwitzen, doch auch das wurde schnell umgesetzt.

Präsident Achim Schneider und 1. Vorsitzender Reiner Limbach begrüßten die Jecken im Saal, bevor Achim Schneider als DJ Ötzi dem Saal mit Anton aus Tirol ordentlich einheizte.

Eine besondere Ehre war die Anwesenheit von einer 20-köpfigen Delegation aus den Hennefer Partnerstädten Banbury, Le Pecq und Nowy Dwor Gdanski mit ihrer Vorsitzenden Martina Quadt-Lubitz. Wenn sie auch nicht immer alles verstanden- war es für sie ein närrisches Erlebnis und sie wurden vom Karnevalsvirus erfasst.

Ein akrobatischer Leckerbissen waren die Tanzeinlagen der KV Westerwaldsterne mit ihrem Ehrenpräsident Franz-Josef Becker.

Ein weiterer Höhepunkt folgte mit dem Einzug des Prinzenpaar Andreas II. und Katrin I. sowie das Kinderprinzenpaar Niko I. und Johanna I.

Nach ein paar Begrüßungen und Ehrungen, unser lieber Marcus Schoop hatte sein 30. jähriges Jubiläum, ging es weiter mit „Et Fussich Julche“ alias Marita Köllner. Mit tollen Lieder zum Mitsingen und Schunkeln sorgte sie für die nächste Rakete und brachte den Saal zum Beben.

Trotz der lauten und ausgelassener Stimmung konnten sich Harry & Achim im Saal mit ihrem Zwiegespräch Gehör verschaffen und die Jecken begeistern.

Auch der beliebte Trompeter Bruce Kapusta und die Poppelsdorfer Schloßmadämche mit ihren Junkern sorgten für einen weiteren Höhepunkt an diesem Abend und natürlich mit weiteren Raketen.

Emotional wurde es dann, als die Sternschnuppen Bockeroth mit ihrer hervorragenden Showtanzgruppe auftraten. Nach ihrer choreographiereichen Darbietung stellte uns der Präsident Achim Schneider seinen „ganzen Stolz“, nämlich seinen Sohn Patrick, der schon viele Jahre bei den Sternschnuppen tanzt, vor.

Den musikalischen Abschluss bildeten die Funky Maries und die Köbbesse. Spätestens jetzt hielt es keinen mehr länger auf den Stühlen.

Nach Bekanntgabe der Hauptpreise aus der beliebten Tombola der KG Bierth ging ein unvergesslicher und jecker Abend zu Ende. Wir hoffen, wir sehen uns im nächsten Jahr und sagen dann wieder „Los mer fiere ob Bierther Art“.

ähnliche artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner